Veranstaltungen

Der BGV Wermelskirchen hat aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Krise bis auf Weiteres alle Vereins-spezifischen Präsenz-Veranstaltungen, wie Stammtisch und Sitzungen abgesagt.

Das Archiv bleibt weiterhin leider geschlossen.

Aktuelle Termine:

Für das zweite Halbjahr 2022 bieten wir folgende Veranstaltungen an:

  • 03.09.2022, 14:30h in „Alte Dombach“, 51465 Bergisch Gladbach: Besichtigung und Führung in der Papiermühle zum Thema: „Von der Papiermühle zur Fabrik – vom Luxusgut zum Massenprodukt“. Hier erfahren wir Spannendes rund um das Papier, seine Herstellung und seinen früheren und heutigen Gebrauch. Highlight des Rundgangs ist die Vorführung der Labor-Papiermaschine. Bei der Führung kann der Schwerpunkt auch speziell auf die Papierherstellung oder auf den Papiergebrauch gelegt werden.
    Die Veranstaltung dauert ungefähr 60 Minuten. Es können maximal 25 Personen teilnehmen. Die Kosten betragen € 3,50 für den Eintritt plus € 2,00 Führungsgebühr bei 25 Teilnehmern (bei weniger Teilnehmern erhöht sich dieser Anteil entsprechend). Wir treffen uns um 13:30 Uhr auf dem Schwanenplatz.
    Bitte melden Sie sich bis zum 28. August bei einem Vorstandsmitglied an und teilen Sie uns mit, ob Sie selbst direkt nach Bergisch Gladbach fahren oder zum Treffpunkt kommen. Prinzipiell sind Fahrgemeinschaften möglich. Allerdings überlassen wir dies Ihrem Ermessen. Angebot und Nachfrage bezüglich einer Mitfahrgelegenheit müssen unter diesem Gesichtspunkt erfolgen. Bitte teilen sie uns zur Koordination mit, ob Sie eine Mitfahrgelegenheit anbieten oder suchen. Bei einer Teilnehmerzahl unter fünf fällt die Veranstaltung ersatzlos aus. Zu Ihrer Sicherheit bringen Sie bitte eine FFP2-Maske mit.

 

  • 06.10.2022, 17:30 Uhr in der Kirche Dhünn: Unser Mitglied Ralf Heidemeyer, Dhünn, berichtet zum 250. Jubiläum des Kirchenneubaus in Dhünn im Jahre 1772. Dazu hat er vor allem die Konsistorialprotokolle der Kirchengemeinde Dhünn durchgearbeitet und manch interessante Begebenheit aus dem Dunkel der Geschichte hervorgeholt. Denken Sie bitte an eine FFP2-Maske und den entsprechenden Abstand in der Kirche.

 

  • 03.11.2022, 19:00 Uhr, Zoom-Vortrag: Klaus Peters, Monheim, referiert über die Düsseldorfer Malerschule. Der Bildvortrag beschreibt die Entwicklung Düsseldorfs zu einer der führenden Kunststätten Deutschlands sowie die Geschichte der Düsseldorfer Kunstakademie und das Phänomen der dortigen Malerschule. Es werden die unterschiedlichen Stilentwicklungen in Düsseldorf vom Klassizismus der Nazarener über den Realismus bis zur Klassischen Moderne der Düsseldorfer Landschaftsmalerei gezeigt.
    Wenn Sie an der Online-Veranstaltung teilnehmen möchten, benötigen Sie einen Computer mit einem Internet-Zugang. In die Veranstaltung können sich maximal 100 Computer einwählen. Falls Sie an dem Online-Vortrag teilnehmen möchten, jedoch über keinen Computer verfügen, lassen Sie sich bitte von Verwandten oder Freunden helfen.
    Zur Anmeldung senden Sie uns bitte eine E-Mail (ggf. die des Verwandten oder Freundes) an info@bgv-wermelskirchen.de. Diese Antwort-E-Mail muss eine gültige E-Mail-Adresse enthalten, an die wir die jeweilige Einladung senden können. Die genauen die Schritte zur Einwahl in die Veranstaltung geben wir den angemeldeten Personen rechtzeitig per E-Mail bekannt.
 

Veranstaltungsrückblick

2014/2 – 2016/2: Download

1. Halbjahr 2017

Programm 2. Halbjahr 2017

Programm 1. Halbjahr 2018

 

 

 

 

 

 

Programm 2. Halbjahr 2018

 

 

 

 

 

 

 

Programm 1. Halbjahr 2019

 

 

 

 

 

 

 

Programm 2. Halbjahr 2019

Programm 2. Halbjahr 2020

  • Corona-bedingt keine Veranstaltungen

Programm 1. Halbjahr 2021

  • Corona-bedingt keine Veranstaltungen

Programm 2. Halbjahr 2021

  • Am Donnerstag, den 16. September 2021 um 19:00 Uhr, berichtet Volker Ernst in einem Online- Vortrag über „Die Geschichte des Stadtfriedhofs“. Wir betrachten gemeinsam die Entstehung des ältesten noch bestehenden Friedhofs unserer Stadt und seine Entwicklung.
  • Am Sonntag, den 19. September 2021 (Tag des Friedhofs) um 14:00 Uhr findet unter Wahrung der dann geltenden Hygieneregeln eine Führung über den Stadtfriedhof statt, sofern es die Pandemiesituation erlaubt. Falls diese Veranstaltung stattfinden kann, wird der Treffpunkt vor der Kapelle des Stadtfriedhofes an der Berliner Straße in Wermelskirchen sein.
  • Am Donnerstag, den 18. November 2021 um 19:00 Uhr wiederholt Frank Schopphoff aus aktuellem Anlass seinen Vortrag über den „Freizeitpark Eifgen“ als Online-Veranstaltung. Vor mehr als 100 Jahren wurde dieser Park für die Wermelskirchener Bürger mit Sport- und Parkanlagen rund um das Haus Eifgen angelegt. Man denke z.B. an das Strandbad, die Fußballplätze, es gab eine Rodelbahn, Wanderwege und eine Grotte zum Verweilen, der Tennis-Club Grün-Weiss 1908 konnte einen Platz errichten usw. Wer genau hinschaut, findet neben den bekannten Einrichtungen auch heute noch Relikte jener Zeit. Auch auf die Aktivitäten der IG Eifgen und die aktuellen Entwicklungen wird eingegangen.

Programm 1. Halbjahr 2022

  • 03.03.2022, 19:00 Uhr: Björn Köhnlein Associate Professor, Department of Linguistics, The Ohio State University: „Neue Forschungen zu Besonderheiten der Mundart von Wermelskirchen diesseits und jenseits der Benrather Linie“
  • 07.04.2022, 19:00 Uhr: Gregor Ahlmann M. A.: „Vorstellung der umfassenden Neugestaltung von Schloss Burg“
  • 12.05.2022, 19:00 Uhr: Marc Pawlowski Mariano: „Heimatvertriebene in Wermelskirchen nach Ende des Zweiten Weltkrieges“